Datenschutzerklärung
der Senioren- und Pflegeheim Kranz-Rettenbacher GmbH

Aufgrund des Inkrafttretens der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union am

25.05.2018 dürfen wir Sie über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Rah-

men der datenschutzrechtlichen Bestimmungen über die Datenverarbeitung im Rahmen unserer

Website sowie in unserem Unternehmen informieren. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie

wir die personenbezogenen Daten von Website-Besuchern verarbeiten.

Datenschutz ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich unter

Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.

1. Datenerhebung und Datenverarbeitung im Zuge Ihres Besuches auf der Website www.sh-kranz.at

1.1. Im Falle eines Internet-Zugriffs auf unsere Website liefert Ihr Internet-Browser technisch bedingt

automatisch Daten, wie z.B.: die URL-Adresse der verweisenden Website, Browsertyp, Browserversion,

Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs, Menge der gesendeten Daten, Ihre IP-Adresse, die von Ihnen ab-

gerufene Datei und sonstige ähnliche Daten und Informationen an den Webserver derAntoniolGmbH.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Kranz-Rettenbacher GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden imFalle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Kranz-Rettenbacher GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durcheine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

1.2. Kontaktmöglichkeit

Die Internetseite der Kranz-Rettenbacher GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine

schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kom

munikation mit uns ermöglichen, was eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post

(E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns

aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespei

chert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten wer-

den für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

1.3. Cookies

Die Internetseite der Kranz-Rettenbacher GmbH (www.sh-kranz.at) verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte

Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfol

ge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden

können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und

Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die an-

dere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige

Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die

Kranz-Rettenbacher GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des

Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer

Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung

unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss

beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil

dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie

übernommen wird.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechen-

den Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dau

erhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser

oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern mög

lich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser,

sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

1.4. YouTube

Auf der Website der Kranz-Rettenbacher GmbH (www.sh-kranz.at) befinden sich Einbettungen von YouTube-Videos,

für die ein erweiterter Datenschutzmodus aktiviert wurde, so dass von YouTube keine Informationen

über Besucher der Website der Kranz-Rettenbacher GmbH (www.sh-kranz.at) gespeichert werden, es sei denn, der

Besucher sieht sich ein Video an. Wenn Sie die Videos der von der Kranz-Rettenbacher GmbH via Link auf unserer Website ansehen möchten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube (Google Inc.) aufgebaut und den Servern mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde.

Sollten Sie gleichzeitig bei Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, kann YouTube Ihr Surfverhalten

direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Bei Aktivierung eines der YouTube-Videos werden von

youtube.com und doubleclick.net für die Erhebung von Nutzerpräferenzen, Werbung etc. verschie

dene Cookies angelegt. Weitere Datenschutz-Informationen erhalten Sie direkt auf der Website von

YouTube.

1.5. Google Maps/Earth

Diese Website der Kranz-Rettenbacher GmbH (www.sh-kranz.at) verwendet die „Google Maps und Routenplaner“-

Funktion der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States

(„Google“), um geographische Informationen und Anfahrt routen darzustellen bzw. zu berechnen.

Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erho

ben und von Google genutzt werden. Sie können eine solche Datenübertragung verhindern, wenn Sie

in Ihrem Browser „Javascript“ deaktivieren. In dem Falle können aber keine Karten angezeigt werden.

Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Ein-

verständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zum obigen Zwecke einverstan

den sind. Weitere Informationen darüber wie „Google Maps“ und der Routenplaner Ihre Daten ver

wenden sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter:

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

2. Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Dieser Abschnitt beschreibt, zu welchem Zweck die Kranz-Rettenbacher GmbH die personenbezogenen Daten von Bewerbern, Interessenten, Heimbewohnern, deren Vertrauenspersonen und/ oder Angehörigen, Lieferanten und sonstigen Vertragspartnern verarbeitet:

2.1. Die (Kko Daten von Bewerbern werden zum Zwecke der Abwicklung eines Bewerbungsverfahrens

verarbeitet. Dies umfasst die Identifizierung und Beurteilung von Bewerbern für von uns ausge

schriebene Stellen, die Führung von Akten zur Bewerbung, die Auswertung des Bewerbungsverfah

rens und entsprechender Ergebnisse wie auch die Leumundsprüfungen. Die Verarbeitung kann auch

auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entspre

chende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über

ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an uns übermittelt. Begründen wir mit einem

Bewerber ein Beschäftigungsverhältnis, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung

des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

2.2. Die Daten von Interessenten und Angehörigen und/ oder Vertrauenspersonen von Heimbe

wohnern werden zum Zwecke der Bearbeitung bzw. Beantwortung einer Anfrage und Anbotslegung

verarbeitet. Die personenbezogenen Daten von Angehörigen und/ oder Vertrauenspersonen von

Heimbewohnern werden darüber hinaus zur Kommunikation und Auskunftserteilung über die ge

setzten und zu setzenden gesundheits- und krankenpflegerischen Maßnahmen verarbeitet.

2.3. Die Daten von Heimbewohnern werden zur Abwicklung des Heimvertrages bzw. zur Unterkunftnahme, Pflege und Betreuung des Heimbewohners verarbeitet. Davon umfasst sind insbesondere nachstehende Verarbeitungstätigkeiten:

Auftragsplanung/ -vorbereitung;

Auftragsdurchführung und Auftragsdokumentation im Rahmen eines Handaktes sowie in der

Software?

Rechnungslegung;

Information an Angehörige/Vertrauensperson;

Entlassungs- und Überleitungsmanagement;

Einholen von Delegationen;

Heil- und Hilfsmittelversorgung;

Förderungsansuchen und -abwicklung;

Pflegegeldantrag;

Pflegedokumentation vor Ort (Gesundheitsdaten);

Auskunftserteilung an eine Vertrauensperson oder eine Person, die bei der Anfrage das vom

Heimbewohner festgelegte Kennwort nennen kann;

Veröffentlichung von Lichtbilder auf der Website www.sh-kranz.at

2.4. Die Daten von Lieferanten und sonstigen Vertragspartnern werden von der Kranz-Rettenbacher GmbH zur Abwicklung des jeweiligen Vertragsverhältnisses bzw. zur Leistungserbringung und Inanspruchnahme von Leistungen durch die Kranz-Rettenbacher GmbH verarbeitet.

2.5. Die Daten werden jeweils von Ihnen freiwillig zur Erteilung und Ausführung eines Auftrages

selbst bekanntgegeben bzw. wird die Kranz-Rettenbacher GmbH diese bei Ihnen erheben; sofern die Kranz-Rettenbacher GmbH die Daten nicht von Ihnen selbst erhebt, sondern von einem Dritten (wie bspw. von Ärzten, Krankenanstalten, Angehörigen, Vertrauenspersonen, etc.) zur Verfügung gestellt bekommt, wird die Kranz-Rettenbacher GmbH Sie – entsprechend den gesetzlichen Vorgaben (Art 14 Abs 3 DSGVO) –

a. unter Berücksichtigung der spezifischen Umstände der Verarbeitung der personenbezogenen

Daten innerhalb einer angemessenen Frist nach Erlangung der personenbezogenen Daten,

längstens jedoch innerhalb eines Monats,

b. falls die personenbezogenen Daten zur Kommunikation mit der betroffenen Person verwen

det werden sollen, spätestens zum Zeitpunkt der ersten Mitteilung an sie, oder,

c. falls die Offenlegung an einen anderen Empfänger beabsichtigt ist, spätestens zum Zeitpunkt

der ersten Offenlegung,

über sämtliche, gemäß Art 14 DSGVO verpflichtend zu erteilenden Informationen in Kenntnis setzen;

sofern einer der Ausnahmetatbestände des Art 14 Abs 5 DSGVO vorliegt, wird die AntoniolGmbH die Informationen nicht erteilen.

3. Verarbeitete Datenkategorien

3.1. Wir verarbeiten die folgenden Kategorien personenbezogenen Daten von Interessenten, Ange-

hörigen und/ oder Vertrauenspersonen:

Kontaktdaten;

allenfalls Bankdaten

3.2. Wir verarbeiten folgende Kategorien personenbezogene Daten von Heimbewohnern:

Kontaktdaten;

Personenstammdaten;

Lebenslaufdaten;

Bankdaten;

Gesundheitsdaten;

Vertragsdaten;

Lichtbilder;

3.3. Von Lieferanten und sonstigen Vertragspartnern verarbeiten wir folgenden Kategorien

personenbezogener Daten:

Kontaktdaten

4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art 6 Abs 1 lit a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge,

bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen; die Weitergabe

von Daten zum Zwecke der Auskunftserteilung an eine Vertrauensperson oder eine Person, die bei

der Anfrage das vom Heimbewohner festgelegte Kennwort nennen kann, erfolgt aufgrund einer Ein-

willigung Art 9 Abs 2 lit a DSGVO.. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines

Vertrags (wie bspw. bei der Erfüllung des Heimvertrages und dies bei Verarbeitungsvorgängen, die

für eine Erbringung einer Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, der Fall ist), so beruht die

Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unse

ren Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine

Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung

steuerlicher Pflichten, oder einer Verpflichtung aufgrund der für die Durchführung der Pflege ein-

schlägigen Bestimmungen (bspw. Heimaufenthaltsgesetz – HeimAufG, Bundespflegegeldgesetz –

BPGG), so basiert die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit. c DSGVO. Die Verarbeitung personenbezogener

Daten von Heimbewohnern kann unter Umständen auf Art 6 Abs 1 lit d DSGVO beruhen, wonach die

Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer an-

deren natürlichen Person zu schützen. Verarbeitungsvorgänge können auf Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO

beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorge

nannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten

Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grund-

rechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind

uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders er-

wähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein

könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2

DSGVO). Bevor wir (sensible) personenbezogene Daten im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung

verarbeiten, haben oder werden wir (bereits) entsprechende vertragliche Vereinbarungen im Sinne

des Art 28 DSGVO abschließen.

Art 9 Abs 2 lit b und h DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sensibler personenbezo

gener Daten (insbesondere von Gesundheitsdaten) des Heimbewohners im Rahmen der Erbringung

von direkten und indirekten Pflegeleistungen (Durchführung der Pflegetätigkeiten, Dokumentation,

Weitergabe an Krankenastalten, Ärzte, usw. und Auswertung von Gesundheitsdaten und anderen

sensiblen Daten im Rahmen der Pflege).

6. Weitergabe von Daten

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden lediglich zur Erfüllung der unter Punkt 2

genannten Zwecke, nicht jedoch zu marketingrechtlichen Zwecken, weitergegeben. Die Daten von

Heimbewohnern werden anlassbezogen an Krankenanstalten, Ärzte, Gesundheitseinrichtungen,

Angehörige und/ oder Vertrauenspersonen, im Rahmen des gesetzlicher Verpflichtungen an Behör

den, Gerichte, Notare und Ämter und von uns eingesetzte IT-Dienstleister weitergegeben. Die Daten

von Lieferanten, Bewerbern und sonstigen Vertragspartnern werden lediglich an von uns einge

setzte IT-Dienstleister weitergegeben. Die Daten von Angehörigen und/ oder Vertrauenspersonen

werden von uns nicht weitergegeben.

6. Dauer der Speicherung

6.1. Wir werden Ihre, im Zuge des Besuches der Website www.sh-kranz.at erhobenen Daten grund-

sätzlich für die Dauer von 3 Monaten speichern. Eine längere Speicherdauer erfolgt nur, soweit dies

erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unserer Website zu untersuchen.

6.2. Personenbezogene Daten, die wir von Interessenten (bspw. durch das Ausfüllen des Kontakt-

formulars) zur Verfügung gestellt erhalten, werden wir zum Zwecke der Bearbeitung bzw. Beant

wortung einer Anfrage – sofern ein Vertragsverhältnis nicht zustande kommt – für die Dauer von 3

Monaten speichern.

6.3. Personenbezogene Daten von Heimbewohnern, deren Angehörigen und/ oder Vertrauensper

sonen, werden von uns grundsätzlich für einen Zeitraum von 7? Jahren nach der Beendigung des

Heimvertrages gespeichert. Abweichend davon werden die Lichtbilder für die Dauer von 30 Jahren

gespeichert. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewah

rungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen

sind.

6.4. Personenbezogene Daten von Lieferanten und sonstigen Vertragspartnernspeichern wir für die

Dauer von 7 Jahren.

6.5. Jene personenbezogenen Daten, die wir von Bewerbern, die sich für eine Arbeitsstelle bewer

ben, erhalten, werden wir – sofern kein Beschäftigungsverhältnis begründet wird –für die Dauer von

6 Monaten speichern.

7. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Sie sind unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechtes),

i. zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir gespeichert haben und Kopien

dieser Daten zu erhalten;

ii. die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch

sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen;

iii. von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, und

iv. unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu wider-

sprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen;

v. Datenübertragbarkeit zu verlangen;

vi. die Identität von Dritten, an welche seine personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu

kennen und

vii. bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben.

8. Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden

Sie sich bitte an uns:

Senioren- Pflegeheim Kranz-Rettenbacher GmbH
Sandgasse 88
8720 Knittelfeld

Tel. 03512 / 82545
Fax. 03512 / 46333
Mobil: 0664 / 2445786

email: office@sh-kranz.at
www.sh-kranz.at

Stand: April 2018